FDP Horstmar

Dichtheitsprüfung muß weg

 


Teuer und unsinnig

FDP will unnötige Dichtheitsprüfungen für private Abwasserleitungen stoppen

 


 

Der Zeitpunkt rückt immer näher, bis zu dem alle Eigentümer ihre Abwasseranlagen überprüfen und gegebenenfalls mit enormen Kosten sanieren lassen müssen. Stichtag ist der 31.12.2015. So will es das Landeswassergesetz 61A in NRW. Wer diese Frist nicht einhält, muß mit drastischen Strafen rechnen.

Obwohl die anderen Bundesländer diese Dichtheitsprüfung schon längst ausgesetzt haben, zeigt sich die hiesige Landesregierung lernresistent und klammert sich an an das einmal beschlossene Gesetz. Dabei bringen diese Maßnahmen nachweislich -bis auf ganz wenige Ausnahmen- keinerlei Nutzen für die Umwelt.
Dazu kommt, das die Kosten einer Dichtheitsprüfung sowohl von den Politikern als auch dem Handwerk viel zu niedrig veranschlagt und publiziert werden.

Derzeit versuchen viele Städte und Gemeinden mittels einer Resolution, die politisch Verantwortlichen in Düsseldorf zur Einsicht zu bewegen.

Die FDP Horstmar beantragt daher, daß auch der Rat der Stadt Horstmar eine "Resolution zur Dichtheitsprüfung von privaten Abwasserleitungen" verabschiedet. Damit soll verhindert werden, daß der Gesetzgeber vielen Hausbesitzern zum Teil immense Kosten aufbürdet, die in keinem Verhältnis zu dem zu erwartenden Nutzen stehen.
 

 

Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es unter : www.alles-dicht-in-nordwalde.de

 

Startseite

Archiv

Links

Impressum

Disclaimer